Volksbegehren Artenvielfalt in Niedersachsen

Mehr Naturschutz für Niedersachsen

Am 10. November 2020 wurde dies durch die im Landtag einstimmig beschlossene Änderung von Naturschutz-, Wasserschutz- und Waldgesetz auf den Weg gebracht.

Einen wesentlichen Beitrag zu diesem schnellen Ergebnis: Die große Anzahl von rund 163.000 Unterschriften, die in der ersten Phase des Volksbegehrens Artenvielfaltz.Jetzt! gesammelt werden konnten.

Vielen Dank an alle BürgerInnen der Samtgemeinde, die sich beteiligt haben. Sie haben damit verdeutlicht, dass Ihnen das Thema Artenschutz aktuell und in Zukunft ein wichtiges Anliegen ist!

Ebenfalls positiv zu benennen ist der durch diesen Prozess in Gang gekommene Dialog zwischen Naturschutz und Landwirtschaft.

Nicht alle Forderungen des Volksbegehrens sind zu 100% in die Gesetzesänderungen eingeflossen. Aber doch ein wesentlicher Anteil ist übernommen. Außerdem sind zusätzliche Verbesserungen, die im „Niedersächsischen Weg“ festgeschrieben sind, ergänzt. 

Entscheidend wird zukünftig die Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen sein. Wir von Bündnis 90/Die Grünen werden uns hierfür im Land Niedersachsen einsetzen. Aber auch auf Bundes- und EU-Ebene werden wir weiterhin eine Änderung der Agrarsubventionspolitik fordern. 

Denn dies ist eine grundlegende Voraussetzung dafür das Landwirtschaft und Naturschutz die notwendige und gewünschte Erhaltung und Verbesserung unserer Lebensgrundlage umsetzen können.

Unter folgendem Link findest Du ein Resümee des Volksbegehren Artenvielfalt.Jetzt!

Verwandte Artikel