„Tostedt gegen Rechts“ Demonstrationsaufruf für den 04.02.2012

Nun steht es fest: am 04.02.2012 wird es eine Demonstration geben, auf der alle Bürgerinnen und Bürger ihren Unmut gegen den Beschluss des OLG’s Celle vom 20.12.2012 kundtun können. Das OLG Celle hatte mit dem Beschluss ein Urteil des Landgerichts Stade vom 05.08.2011 gegen S. Silar aus Rechtsgründen aufgehoben und das Strafverfahren wegen des Vorwurfs des Landfriedensbruchs eingestellt (vgl. Presseerklärung Staatsanwaltschaft Stade). Silar betreibt in Todtglüsingen den Laden „Streetwear“, in dem er Bekleidung und Tonträger anbietet, die in der rechtsextremistischen Szene beliebt sind. Der Beschluss hat zur Folge, dass Silar seinen Laden nicht schließen muss.

Daher ruft der Tostedter Bürgermeister mit Unterstützung aller im Rat der Gemeinde Tostedt und im Samtgemeinderat vertretenen Fraktionen sowie der Kirchengemeinden, Vereinen und Verbänden zu einer Bürgerdemonstration am 04.02.2012 auf. Auch der Ortsverband Tostedt von Bündnis 90 / Die Grünen unterstützt den Demoaufruf „Tostedt gegen Rechts“ am 04.02.2012:

Bürgerbewegung

Tostedt gegen Rechts

Bürger demonstrieren gegen Neonazis

Wann: Samstag, den 04.02.2012 ab 14:00 Uhr Treffpunkt: Rathaus
Gang zum Platz Am Sande

Anschließend laden die Tostedter Kirchen zu einer Friedensandacht in die Johanneskirche ein

Fassungslosigkeit und Empörung über den Beschluss des Oberlandesgerichts Celle!

Neonazi Silar muss seinen Szeneladen nicht schließen!

Uns reicht`s!

Wir wehren uns gegen das braune Image Tostedts. Kommen Sie mit auf die Demonstration, um zu zeigen, dass die Mehrheit der Tostedter Bürger anders denkt!

Verantwortlich:

Gerhard Netzel Bürgermeister der Gemeinde Tostedt

Dieser Aufruf wird von allen im Rat der Gemeinde Tostedt und im Samtgemeinderat vertretenen Fraktionen sowie von Kirchengemeinden, Vereinen und Verbänden unterstützt! 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

1 Kommentar