Kandidat*innen für Dohren

Daniela Warnken

Seit 2013 wohne ich mit meinem Mann und unseren drei Kindern in der Samtgemeinde Tostedt, und seit 4 Jahren in Dohren. Neben meinem Job in einer Hamburger Agentur für datengetriebenes Marketing engagiere ich mich im Töster Umweltkreis und habe Spaß bei der Arbeit im eigenen Garten.

In Dohren begeistert mich das Engagement der Leute für ein vielfältiges Dorfleben: Z.B. der Laternenumzug der Freiwilligen Feuerwehr oder die selbstaufgebaute Eislaufbahn. Ich möchte die Gemeinde unvoreingenommen kennenlernen und mit frischen Ideen gestalten. Hierzu gehört für mich vor allem auch kommunaler Klimaschutz durch attraktive Radwege, eine behutsame Dorfentwicklung und viele neue Bäume für Dohren.

Weitere Kandidat*innen:

  • Nicholas Warnken, Maschinenbauingenieur, 35 Jahre, 3 Kinder